gott.net
Gott spricht. In der Öffentlichkeit.

Gott spricht – an der Autobahn. Seit über 20 Jahren entdecken Menschen während ihrer Fahrten seine Botschaften. Die bis zu 224 qm großen Plakate fallen ins Auge, auch wenn man „nur“ daran vorbeifährt. Und sie wirken.

Gott spricht – unterwegs

Viele Tausend Autofahrer und Mitreisende begegnen Gottes Zusagen täglich – oft völlig unerwartet und überraschend. Bei vielen von ihnen fahren Gottes Zusagen von da an mit, bringen ins Nachdenken, ermutigen, fordern heraus oder lassen einfach Freude aufkommen.

gott.net – mehr entdecken
Jedes Autobahnplakat weist auf die Internetseite gott.net hin. Hier erfahren Neugierige mehr über Gott und den christlichen Glauben. Interessierte finden Möglichkeiten selbst aktiv zu werden. Suchende erhalten Unterstützung bei ihrem nächsten Schritt zu Gott.

Gott spricht – Menschen berichten

„Auf der Heimfahrt wurde mir alles zu viel. Mir liefen nur noch die Tränen und ich hatte das Gefühl, ich schaffe es nicht mehr, ich muss unter der Last zusammenbrechen. Und dann sehe ich das Plakat an der Autobahn: „Ich halte Dich. – Gott“. Dieser Satz schlug bei mir ein. Er war die Antwort in meiner Not. Plötzlich wusste ich: Gott hat mich gehört. Er sieht mich in meiner Situation, wird mich festhalten und mir in meiner Situation irgendwie helfen.“
„Vielen Dank für Ihr Plakat an der Autobahn. Es zaubert mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht.“

Aktuelle Standorte der Autobahnplakate

Die gott.net-Botschaften sind monatlich an 2-6 Autobahntürmen zu sehen - je nach Verfügbarkeit und finanziellen Mittel. Sie erzielen im Monat im Durchschnitt 7,5 Mio. Sichtkontakte.

 

Ein Plakat findet seinen Platz

Von Monate zu Monat entscheidet sich neu, wo es freie Stellen für die gott.net-Plakate gibt. So sieht es aus, wenn ein Plakat neu montiert wird:

 

„… nachdem wir auf der Heimreise an dem Autobahnplakat "Ich halte dich – Gott" vorbeikamen, konnte ich als Beifahrerin viel nachdenken und der Spruch war mir eine gute Stütze in letzter Zeit. Vielen Dank dafür!“
Ich bin dabei!
„Aufmerksamkeitsstarke Kampagnen und abertausende Sichtkontakte haben ihren Preis. gott.net finanziert sich durch Spenden, daher brauchen wir weitere Unterstützer. Werden Sie Teil einer Bewegung, die Gottes Liebe in Deutschland sichtbar macht. Durch viele kleine Beträge wird Großes möglich.“

gott.net – gefällt mir

Gott spricht - Bremen ist dabei

Vom 6. Juni bis 17. Juli 2022 kommt Gott in Bremen zu Wort – und ganz groß raus. Auf ca. 1.800 Großflächenplakaten und Citylights, auf unterschiedlichsten Medien  – und auf www.gott.net.

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben, was gott.net bewegt? Melden Sie sich hier für den Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig News, Inspiration, Ideen zum Aktiv-Werden und mehr.

Ihr Ansprechpartner

Marc Daniel Kretzer

Leitung Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Zum Warenkorb
Der von Ihnen gewünschte Artikel konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden