Advent & Weihnachten
Das wertvollste Geschenk

Die Wochen zwischen dem ersten Adventssonntag und dem Heiligen Abend sind die Zeit der Vorfreude und Vorbereitung auf Weihnachten. Menschen sind gerade jetzt für ein besinnliches Wort offen und dankbar. Mit den Ideen der Marburger Medien bringen Sie das weihnachtliche „Geburtstagskind“ ganz groß raus.

Advent und Weihnachten – eine bewegende Zeit

Das Fest der Liebe?

Es gibt kaum eine Zeit im Jahr, in der so viele unterschiedliche Emotionen nah beieinanderliegen wie in der Advents- und Weihnachtszeit. Schöne und beglückende, aber auch schmerzhafte und belastende Momente. Weihnachten beinhaltet eine ganze Bandbreite von Gefühlen und Erfahrungen, die ein Mensch machen kann. Große Freude und bedrückende Not. Helles Licht und tiefe Dunkelheit.

Ein ganz persönliches Weihnachtswunder

Ob Sie die Advents- und Weihnachtszeit als wertvoll oder eher herausfordernd wahrnehmen: Die Geburt von Jesus war ein ganz besonderes Geschenk. Wer es für sich entdeckt, erlebt die Sternstunde seines Lebens und bekommt eine neue Perspektive für die Zukunft. Geben Sie Medien weiter, die von Jesus erzählen und dazu einladen, ihn ganz persönlich kennenzulernen. Das geht besonders gut auf dem Weihnachtsmarkt, in der Weihnachtspost, als Geschenkanhänger oder als Impuls für den Paketboten und das Team im Sprechzimmer.

Zeit zum Innehalten und Freude verschenken
Im Advent sind Menschen besonders empfänglich für gute Geschichten, die das Herz berühren. Erinnern Sie mit Marburger Medien charmant und unaufdringlich an Gottes Geschenk, das er uns mit Weihnachten macht: Jesus Christus!

Weihnachten ist manchmal jeden Tag

„Ich möchte Ihnen erzählen, wie wichtig die Weihnachts-CD ‚Die schönste Geschichte der Welt‘ für mich geworden ist. Ich habe sie in der Adventszeit geschenkt bekommen und war sofort von ihrem Inhalt berührt. Vor allem die Geschichte von den sonderbaren Gästen an der Krippe stellte für mich eine ganz persönliche Einladung zum Glauben dar. Selten habe ich erlebt, dass eine Geschichte so direkt in mein Leben sprach und ich mich so verstanden fühlte, wie das hier der Fall war. Da ich mich täglich mit einer sehr schwierigen Lebensführung auseinandersetzen muss und schwere Gewalterfahrungen hinter mir liegen, war es eine gute Erfahrung zu spüren, wie sich durch das Hören der CD etwas in mir zu entspannen begann. In vielen Nächten – auch lange nach Weihnachten –, wenn ich keinen Schlaf finde und die Schatten der Vergangenheit wieder massiv auf meiner Seele lasten, lege ich die CD ein und bin dankbar für die befreiende Botschaft: Gott liebt mich. Zu Jesus darf jeder kommen, auch ich. Meine Lasten und Belastungen sind dabei kein Hindernis, sondern Jesus hat gerade für die ein Herz, denen sonst niemand die Tür öffnet. Danke, dass Sie diese Weihnachts-CD hergestellt haben!“

Drei gute Aktionen für Advent und Weihnachten

Die Advents- und Weihnachtszeit bietet tolle Möglichkeiten, kreativ zu werden: Lassen Sie sich von drei herzerwärmenden Erfahrungen mit Marburger Medien inspirieren.

... im Weihnachts-Gottesdienst

„Zu dem Weihnachtsgottesdienst in unserer Gemeinde hatten wir auf jedem Stuhl die Karte ‚Alle Jahre wieder‘ liegen mit dem Button ‚Gott ist treu‘. Zu Beginn des neuen Jahres begegnete mir gerade dieser Button überall wieder bei verschiedenen Personen: in der Küche, auf Handytäschchen usw. Das ist eine super Idee: eine Weihnachtskarte, die Weihnachten überdauert und so eine gute Botschaft fürs ganze Jahr hat.“

Angela Goudefroy, Rostock

... bei Begegnungen

„Nutzen Sie diese Zeit, um Menschen mit kleinen Impulsen der Freude und der Ermutigung auf das Fest der Liebe (Gottes) einzustimmen. Damit bringen Sie ihnen nahe, was Advent und Weihnachten bedeuten. Setzen Sie ein Zeichen bei der Begegnung in Ihrer Straße und Nachbarschaft, im Büro und beim Einkauf im Supermarkt, bei kleinen Gesprächen im Kollegen- und Freundeskreis, in der Familie und Verwandtschaft. Legen Sie Ihrer Weihnachtspost einen Flyer oder eines der wunderbaren Grußkärtchen bei. So werden Sie zum adventlichen ‚Freudenboten‘ für Jesus Christus, der andere erfreut, ermutigt und ein Wegweiser zur Weihnachtsfreude ist.“

Martin Kugele, Bretten

... auf dem Weihnachtsmarkt

„Ich bestelle immer im Herbst die nötigen Medien für meine Kunsthandwerkermärkte. Bei meinem letzten Markt am vierten Adventswochenende hatte ich mit den Sticker-Postkarten 100 Streichholzschachteln beklebt. Sie wurden dankbar angenommen, so dass schon vor dem Ende alles aufgebraucht war! Jeder, der meinen Stand besucht und etwas kauft, bekommt etwas davon in seine Tüte. Grußkärtchen liegen zusätzlich in einer Schale zum Mitnehmen aus. Ich freue mich schon auf die neuen Ideen und das Verteilen.“

Karin Franck, Karlsbad

Für jede Advents- und Weihnachtsfeier die passenden Karten

1. Im Altenheim

Gestalten Sie den Raum für die Weihnachtsfeier mit beleuchteten Transparenten auf den Tischen. Vielleicht haben Sie auch für jeden Bewohner ein kleines Geschenk, an das Sie eine Karte oder ein Grußkärtchen mit der Weihnachtsbotschaft hängen können. Die Aufstellkrippe Stille Nacht ist dafür beispielsweise gut geeignet und bringt weihnachtliche Stimmung in jedes Zimmer. Spielen Sie die Weihnachts-CD Das Geheimnis der Liebe mit berührenden Geschichten, Gitarrenmusik von Klaus Göttler und der Weihnachtsgeschichte aus der Bibel als einen Programmpunkt des Abends ab.

2. Mit Freunden

Packen Sie für jeden eine Kleinigkeit in die Geschenkbox „Mit den besten Wünschen zum Weihnachtsfest“ oder in die Weihnachts-Geschenkbox „Das beste Geschenk“ . Damit jeder weiß, wer welches Geschenk bekommt, wählen Sie den passenden Geschenkanhänger 4er-Set aus. Verschönern Sie Ihre Geschenke, die Weihnachtspost und mehr mit Aufklebern – oder verschenken Sie gleich die ganze Frohe Weihnachten Aufkleber-Postkarte .

Noch ein Tipp für Kerzenverschenker: Diese Aufkleber passen auch auf Streichholzschachteln. Falls Kinder unter den Freunden dabei sind, freuen die sich sicher über das Weihnachts-Memo „Gott kommt zur Welt“ , das auch als Adventskalender genutzt werden kann.

Auch die golden-glitzernden Meine 3 Bastelsterne , die Sticker Adventskrippe oder das Weihnachten Entdeckerheft von Kläx-Mitmach-Heft mit Weihnachts-Bastelbogen lassen das Weihnachtsgeschehen lebendig werden. Für die Weihnachtsfeier zu Hause eignen sich hervorragend die besonderen Gottes Licht erhellt die Welt , bei denen der Fokus definitiv auf dem „Geburtstagskind“ liegt.

3. Im Büro

Wie wäre es mit dem ungewöhnlichen Aufstell-Adventskalender Adventskalender-Haus „Macht hoch die Tür …“ ? Hinter jedem liebevoll und individuell gestalteten Fenster kann man Jesus auf (vielleicht) ganz neue Weise entdecken. Die Büroeinrichtung lässt sich gut mit den glitzernden Pfeifenputzern verschönern, die im Flyer Karte mit glitzernder Adventsdeko zum Basteln enthalten sind – inhaltlich geht es um die Sehnsucht nach Geborgenheit und dem festlichen Weihnachtsgefühl.

Die Doppelkarte Licht der Welt (Stanz-Laterne) in Laternenform ist ein schöner Hingucker und verbreitet weihnachtliche Stimmung, ohne dass echtes Feuer im Spiel ist. Nutzen Sie den Stern Weihnachtsüberraschung mit Schlitz für einen Schokoriegel als Aufmerksamkeit oder Dank zwischendurch.

Die Bedeutung von Advent und Weihnachten den Kollegen zu vermitteln, dafür eignen sich in besonderer Weise das Hoffnungszeit mit 24 Impulsen zur Adventszeit und der ausgefallene Verteilflyer „Achtung: Weihnachten!“ im Taschenformat. Verschenken Sie außerdem das überraschende Weihnachts-Endlos-Faltspiel „Das perfekte Fest“ .

4. Im Verein

Legen Sie jedem die Karte Licht strahlt in die Dunkelheit (Wabenkarte) auf den Platz. Aus der beiliegenden Bienenwachsplatte mit Docht kann sich jeder später selbst eine Kerze rollen. Wenn der Verein nicht allzu groß ist, kann man natürlich auch einen Gruß in jede Karte schreiben. Dazu passen weihnachtliche Streichholzbriefchen wie z.B. Weihnachten … oder Streichholzbriefchen „Stille Nacht“ jeweils mit Stanzung, bei der nach und nach die Krippenszene sichtbar wird.

Das Advents-Kärtchen "Kerzen für die Hoffnung" erinnert besonders eindrücklich daran, was Gott uns in Jesus geschenkt hat. Die gestanzte Flamme lässt sich hochklappen, das Kärtchen als Kerze aufstellen. Überall dort (Wohnheime, Krankenhäuser, Gefängnisse) gut geeignet, wo echtes Feuer in der Adventszeit nicht erlaubt ist.

Damit die Advents- oder Weihnachtsfeier kurzweilig bleibt, legen Sie das Weihnachtsrätsel für Erwachsene „Weihnachten ist …“ aus, bei dem 24 weihnachtliche Begriffe gefunden werden müssen. Ein echter Hingucker ist die Stanzkarte „Für dich“ mit der Kernbotschaft: Bei Jesus finden wir ein Plätzchen für unser Herz.

Auch in diesem Jahr beeinflusst Covid-19 in der Weihnachtszeit unser Leben. Gottesdienste im großen Rahmen sind nur eingeschränkt möglich. Viele, die nur zu den Feiertagen eine Gemeinde besuchen, bleiben dabei oft außen vor.
 
Wir haben dazu ein paar Ideen für Sie vorbereitet: Wie wäre es zum Beispiel mit einer gehaltvollen Geschenkbox, die Sie persönlich weitergeben oder den Beschenkten vor die Tür stellen können. Der Patient im Krankenhaus, die älteren Menschen im Seniorenheim, die junge Familie nebenan oder der einsame Mann, dessen Frau im letzten Jahr verstorben ist: Ihnen fällt sicher jemand ein, dem Sie mit einem weihnachtlichen Präsent eine Freude machen können.
 
Mit der Geschenkbox „Mit den besten Wünschen zum Weihnachtsfest“ können Sie individuell an Ihre Nachbarn, Kollegen, Freunde und Verwandte das weitergeben, was Ihnen wichtig ist.

Passend zum Thema: Themenpakete „achten“ & „Weihnachten nach Hause holen"

Nutzen Sie Weihnachten, um auch die Menschen zu erreichen, die nur einmal im Jahr eine Gemeinde oder Kirche besuchen. Gestalten Sie einen stimmigen Gottesdienst und geben Sie Besuchern Medien mit, die zuhause nachwirken. Mit den Print- und Digital-Medien sowie Ideen dieser Themenpakete gestalten Sie Weihnachtsgottesdienste und Adventsfeiern, die in Erinnerung bleiben. Wählen Sie das komplette Set oder einzelne Komponenten.

Mehr Produkte der Marburger Medien

Zum Warenkorb
Der von Ihnen gewünschte Artikel konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden